Donnerstag, 24. Dezember 2015

Frohe Weihachten und einen guten Rutsch!

Auch wenn ich letzte Woche krank war und nur sehr wenig in Weihnachtsstimmung gekommen bin, hat es mich jetzt umso mehr erwischt. Als wir den Weihnachtsbaum geschmückt haben und dabei Weihnachtsmusik gehört haben, habe ich dieses wohlig warme Gefühl in der Bauchgegend gespürt.



Ich liebe unseren Weihnachtsbaum. Neben glitzernden Glaskugeln gesellen sich Stroh-Bockerln, zwischen süßen Engerln tummeln sich coole Ninjas und neben Holzsternen hängen Stoffherzen. Eine bunte Sammlung an Erinnerungen und Selbstgemachtes, ein bisschen klassisch und ein bisschen verrückt... so wie wir eben :)


Ich wünsche Euch frohe Weihnachten und stressfreie, erholsame Feiertage! Genießt das Fest mit Euren Lieben, mit gutem Essen und wertvollen Gesprächen. Möge das neue Jahr Euch das bringen, was Ihr Euch wünscht!

Liebe Grüße
Sarah

Mittwoch, 2. Dezember 2015

Liebster Award

Juhuuu! Marlene von vom kleinen Freund (schon im Sommer... *hust*) und Ulrike von UnikatUli haben mich für den Liebster Award nominiert. Ich freue mich total! Und da ich mich nicht entscheiden möchte und auch nicht eine von beiden Ketten unterbrechen möchte, werde ich eine abgespeckte Mischung aus beiden Blogs machen. Ich hoffe, dass das in Ordnung ist!


Die Regeln
1. Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.
2. Füge einen Liebster Award Button in deinen Post ein.
3. Beantworte die elf Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
4. Nominiere drei weitere Blogger mit unter 200 Followern für den Liebster Award.
5. Stelle eine neue Liste mit elf Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
6. Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
7. Informiere deine nominierten Blogger über deinen Blog-Artikel 
 
Hier die Fragen von Marlene und Ulrike:

1. Wie steht deine Familie zu deinem Hobby?
Meine Familie freut sich sehr, dass ich nähe. Schließlich bekommen sie ja alle mehr oder weniger was davon ab ;)

2. Wo nähst du? Hast du ein eigenes Nähzimmer oder muss der Esstisch herhalten?
Vom Nähzimmer träume ich noch. Ich habe mir im Wohnzimmer einen eigenen Nähtisch eingerichtet.

3. Hast du neben deinem Blog eine Facebook-Seite oder bist du bei z.B. Instagram  vertreten?
Ich habe auch eine facebook Seite:  https://www.facebook.com/sarahbsunshine.sewing

4. Ist dein Stoffregal sehr gut gefüllt oder kaufst du eher nach Bedarf?
Mein Stoffregal quillt über :)

5.  Wie viele Artikel veröffentlichst du in der Woche / im Monat?
Ich schaue, dass ich einen Beitrag in der Woche schaffe.

6.  Was ist für dich das Wichtigste wenn du einen fremden Blog besuchst? Worauf achtest du besonders?
Das ist schwer zu sagen. Ich merke nach ein paar Sätzen schon, ob mir der Blog bzw. die Person die dahinter steckt sympathisch ist und ob ich mich mit ihr identifizieren kann. Und die Fotos sind natürlich auch wichtig.

7. Autodidakt oder Nähkurs?
Ich habe mir das Nähen selber beigebracht. Ich habe erst ein paar Nähkurse besucht, als ich schon ein bisschen nähen konnte und Hilfe bei komplizierteren Nähwerken brauchte.

8. Hast du schon einmal eine besonders schöne Idee für ein Kleidungsstück (eine besondere Applikation/Motiv, Stoffkombis) bei einem anderen Blogger stibitzt oder abgeschaut?  :-)
Das habe ich schon öfter gemacht. Dafür sind Blogs ja da, um sich Inspirationen zu holen, oder?
Wenn es etwas sehr Markantes war, habe ich natürlich den Link dazu angegeben.

9. Bist du ein ordentlicher oder ein chaotischer Näher? Heften, Bügeln, Versäubern, Drauflosnähen?
Ich bin von Grund auf ein Chaosmensch. Da ich aber schon oft geflucht habe, habe ich gelernt, bei gewissen Materialien oder Schnitten sorgfältig zu heften, bügeln etc. :)

10.  Mit welchem Material nähst du am liebsten?
Da ich eine Overlock besitze, vernähe ich am liebsten Jersey.

11.  Hast du einen Lieblingsschnitt bzw. Lieblingsteil und verrätst uns diesen/dieses?
Da ich hauptsächlich für die Kids nähe, kann ich prinzipiell alle Schnitte von Schnabelina, leni pepunkt und klimperklein empfehlen. Außerdem ist die EmJo Pants momentan bei uns total angesagt. Für mich nähe ich gerne Joana von farbenmix.de.

Puh geschafft!
Und jetzt möchte ich folgende Blogs für den Liebster Award nominieren:

Claudia von heiter bis wolkig
Claudia von Malala
Saskia von collection oberschin
Magdalena von hey magdu.

Ich hoffe, ihr wurdet noch nicht nominiert und möchtet auch mitmachen.
Und hier sind meine Fragen an euch:

1. Nähst du immer nach den selben Schnittmustern oder probierst du oft was Neues aus?
2. Bevorzugst du Schnittmuster aus dem Internet oder aus Zeitschriften/Bücher (zB Ottobre)?
3. Nähst/Blogst du zu bestimmten Zeiten oder wenn gerade Zeit ist?
4. Wie beschäftigst du deine Kinder während du nähst?
5. Wo kaufts du deine Stoffe ein? Beim Stoffgeschäft oder Online? Wenn online, wo?
6. Gibt es etwas was du unbedingt nähen möchtest, du dir aber nicht zutraust?
7. Hast du eine Schneiderpuppe? Wenn ja, benützt du sie oft?
8. Erstellst du selber Schnittmuster? Wenn ja, wie gehst du vor? Hast du ein eigenes Programm?
9. Applizierst du gerne? Wenn ja, was am liebsten?
10. Bekommst du von Freunden/Familie Stoffe geschenkt? Wenn ja, kannst du die auch verwenden?
11. Wieviel Privates zeigst du auf deinem Blog? Was ist dir dabei wichtig?

Viel Spass beim Beantworten!
Danke nochmal an Marlene und Ulrike!
Liebe Grüße und Gute Nacht
Sarah

Dienstag, 1. Dezember 2015

Kuschelige Sterne

Da es ohne EmJo Pants nicht mehr geht, musste natürlich für den Herbst / Winter eine richtig warme Version her. Ich habe den schönen Sternensweat verwendet, der ist innen schön kuschelig und macht gute Laune. Hier habe ich schon mal eine Leggings aus dem Stoff gezeigt.


Damit die Hose nicht so schnell durchscheuert, habe ich Knieflicken aus Jeans darauf genäht. Die Knieflicken sind zum Bügeln und noch von meiner Mama aus den 90er :) Sehr praktisch! Sicherheitshalber habe ich trotzdem drübergenäht.


Beim Spazierengehen wurden wir heute fast weggeblasen. Es weht nämlich gerade ein Orkan über Österreich. Zum Glück ist uns nichts passiert und die Kamera hat ein paar scharfe Bilder zugelassen. Auf den Fotos sieht man lustigerweise gar nichts davon.




Außerdem habe ich noch eine Beaniemütze und einen Loopschal genäht. Der Loop ist schön kuschelig, da ich ihn mit Teddyvlies gefüttert habe. Dafür habe ich die Mütze nur mit zwei Lagen Jersey gemacht, da mein Großer leicht schwitzt wenn er draußen herumläuft.


Mit diesem Beitrag sause ich zu Made4BOYS, Kiddikram, Create in Austria, creadienstag und Sternenliebe.
Liebe Grüße
Sarah

Schnitt:
EmJo Pants von Oh Junge!
Mütze Franklin von timtom
Loop: Eigenkreation

Stoffe:
Sweat Sterne hellgrau 
Stretchjersey Yeah Boy auf hellblau von Hamburger Liebe
Baumwoll-Teddyvlies alles von Lieblingsstücke
Knieflicken