Samstag, 3. Juni 2017

Norwegerpullover

Bevor es hier richtig warm wird, möchte ich euch noch zeigen was ich in den kälteren Monaten genäht habe. Ich habe einiges für die Kinder genäht, aber auch für mich.

Ich habe mir doch tatsächlich einen Norwegerpullover genäht. Und ich muss sagen ich bin so begeistert von dem Stoff. Er ist so angenehm und wärmt richtig.



Und als ich eines Tages in die Arbeit gekommen bin, dachte ich zuerst, dass ich in den Spiegel schaue. Meine Arbeitskollegin hatte sich aus dem selben Stoff ein Kleid genäht... tja, das kann passieren, wenn man in einem Stoffgeschäft arbeitet :)


Zusätzlich habe ich mir noch aus dem selben Stoff einen einfachen Rock genäht. In Kombination würde ich es nicht tragen, das wäre mir zu viel. Aber einzeln gefällt es mir sehr gut!


Meistens habe ich es zusammen mit meinen grauen Stiefeln und meiner grauen Wolljacke getragen. Ein richtiges Übergangs-Wohlfühl-Outfit :)


Liebe Grüße und schöne Pfingsten!
Sarah

Schnitt:
Shelly von jolijou 
Rock: Eigenkreation

Stoffe:
Bio Jacquard-Jersey Norweger blau/weiß von Albstoffe
Bündchen blue navy 
beides von biostoffe.at

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen